Home » Sex mit einer Transsexuellen! Erotische Fantasien (04) - Fünf Kurzgeschichten by Sunny Munich
Sex mit einer Transsexuellen! Erotische Fantasien (04) - Fünf Kurzgeschichten Sunny Munich

Sex mit einer Transsexuellen! Erotische Fantasien (04) - Fünf Kurzgeschichten

Sunny Munich

Published
ISBN :
Kindle Edition
83 pages
Enter answer

 About the Book 

Eine Transsexuelle, gefangen im Körper eines Mannes, sucht den Sinn des Lebens, den Weg zur wahren Erfüllung und findet es dort, wo es am wenigsten erwartet worden wäre.Der weltberühmte Pianist erregt mit seiner Musik die Damen des Hochadels. Als er die Cousine des Königs schwängert, muss er sich auf einen außergewöhnlichen Deal einlassen.Das achtzehnjährige blonde Mädchen taumelt am Arbeitsplatz von einem sexuellen Abenteuer zum nächsten, ohne wirklich zu verstehen, was mit ihr geschieht.Wie konnte es sein, dass die Frau, die er liebt, die ihn jedoch abwies, am anderen Ende der Welt völlig verändert ist. War es die Zwillingsschwester seiner großen Liebe oder nur eine Täuschung seiner Sinne?Die Party gerät völlig aus den Fugen, als eine wunderschöne Frau aus dem Orient den Tanz der Salome aufführt. Die Bewegungen der Tänzerin führen zu einer erotischen Orgie, zu unerwarteten Gruppensex.Lesen Sie in fünf pikanten Kurzgeschichten über die wundervolle Welt der Liebe und Erotik, ohne Prüderie und falsche Scham, dafür mit Zärtlichkeit und Gefühl erzählt.Dieses Gemeinschaftswerk der beiden Erotikautoren SUNNY MUNICH & CÉLINE FOUNTAIN ist ein sinnlicher Leckerbissen der Sonderklasse und zweifellos eine faszinierende und spannende Lektüre für anspruchsvolle Leser.Ein Buch, das hervorsticht aus der Flut der Sexliteratur, das schriftstellerische Qualität mit schärfster Erotik verbindet.Explizite Inhalte!In diesem Sammelband erhalten Sie nachfolgende Geschichten:ERSTE GESCHICHTE:Mystik oder Realität?ZWEITE GESCHICHTE:Tanz der Salome!DRITTE GESCHICHTE:Der Pianist und die Cousine des Königs!VIERTE GESCHICHTE:TS-Jade – Im Körper eines Mannes!FÜNFTE GESCHICHTE:Die Meerjungfrau im BürogebäudeLESEPROBE:Ich hatte den Gang einer Frau, die Bewegungen einer adligen Dame, das Minenspiel einer Herzogin – jeder Mensch, der nicht eingeweiht war, musste mich für ein weibliches Wesen halten.Ich war auf den Champs-Elysées und der Avenue Montaigne spazieren gegangen und hatte die Blicke der Männer genossen, mit denen sie mich entkleideten. Auch ihre Gedanken glaubte ich lesen zu können: Süße Möse- wunderbare Fotze- mit der ich ficken möchte- so ein sinnliches Ding – und vieles mehr.Ich betrachtete mich in den Schaufensterscheiben und den Spiegeln der Geschäfte: Ich sah wirklich allerliebst aus mit meinem weißen Sommerkleid, den sehr hochhackigen Schuhen, die meine Zehen frei ließen (die ich grün lackiert hatte), mit den langen blonden Haaren, der eleganten Handtasche aus weißem Leder, der schönen Halskette und den Armbändern und Ringen – ich war eine Schönheit, 1,75 m groß, sehr schlank, doch mit einer sehr sexy Figur.Mein Spezialhöschen, das mir Latifa besorgt hatte, saß ganz straff, so dass mein Schwanz mit Gehänge nicht zu sehen waren, wenn ich mich auszog- aber natürlich durfte ich den Slip nicht abstreifen.Mit dem Sitzen hatte ich im Anfang etwas Schwierigkeiten, und ich musste darauf achten, sehr weiche Sitzgelegenheiten zu bekommen, sonst hatte ich Schmerzen- das war nicht angenehm.Ich bin TS-Jade, eine transsexuelle Hure. Ich hatte den Sinn meines Lebens erkannt!