Home » Wissenschaft Und Das Politregime. Psychoanalyse in Der Udssr in Den 1920er Jahren by Larissa Smir
Wissenschaft Und Das Politregime. Psychoanalyse in Der Udssr in Den 1920er Jahren Larissa Smir

Wissenschaft Und Das Politregime. Psychoanalyse in Der Udssr in Den 1920er Jahren

Larissa Smir

Published April 11th 2014
ISBN : 9783656634577
Paperback
28 pages
Enter answer

 About the Book 

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Zeitalter Weltkriege, Note: 2,0, Universitat zu Koln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der Sowjetunion war fur einige Jahrzehnte unter einem Berg von LugenMoreStudienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Zeitalter Weltkriege, Note: 2,0, Universitat zu Koln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der Sowjetunion war fur einige Jahrzehnte unter einem Berg von Lugen begraben. Erst nach ihrem Zusammenbruch kamen einige Informationen ans Licht. Es betraf auch die sowjetische psychoanalytische Bewegung, die lange Zeit verborgen war. Die vorliegende Arbeit zum Thema Psychoanalyse in der UdSSR in den 1920er soll dazu dienen, einen Einblick in die Entwicklung der psychoanalytischen Disziplin in der Anfangsphase des bolschewistischen Regimes zu gewahren. Ihr konkretes Ziel dabei ist es, zu untersuchen, wie sich die psychoanalytische Bewegung entfaltete, welche wissenschaftlichen Ziele sie verfolgte und welchen Restriktionen seitens der Regierung sie unterzogen wurde. Dabei soll an den Beispielen von Kinderheim-Laboratorium sowie Lurijas und Vygotskijs die psychoanalytische Arbeit damaliger Epoche naher gebracht werden. Im letzten Kapitel wird die Unterdruckung der Psychoanalyse durch stalinistische Herrschaft und die Grunde dafur beleuchtet. Die Grundlage der Arbeit bilden die Arbeiten von Kozulin ( Psychology in Utopia), Etkind ( Eros des Unmoglichen), Brenner ( Kuhnes Denken: Psychoanalyse in der Sowjetunion) und Lejbin ( Repressirovannyj psichoanaliz: Frejd, Trockij, Stalin).